logo

Thomas Lanter

thomaslanter

Sprechstundenzeiten in der Regel: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag ca. alle 6 Wochen

 

Werdegang

2004 Dissertation und Doktortitel der Medizin, medizinische Fakultät Universität Bern
Seit 2002 Selbständige Praxistätigkeit als Allgemeinmediziner in Flawil
2002 Facharzt FMH für Allgemeine Innere Medizin
2001 Assistent Chirurgie, Kantonales Spital Flawil, Chefarzt Dr. med. H. Itin
2000 Praxisassistent bei Dr. med. N. G. Moll, FMH Allgemeinmedizin, Rorschach
1999-2000 Assistent Rheumaklinik und Institut für Physiotherapie mit Poliklinik, Kantonsspital Winterthur, Chefarzt Dr. med. R. Rüdt
1998-1999 Assistent Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Littenheid, Chefarzt Dr. med. M. Binswanger
1997-1998 Assistent Ostschweiz. Kinderspital St. Gallen, Chefarzt Prof. Dr. med. K. Baerlocher
1996-1997 Assistent Kinderklinik, Kantonsspital Winterthur, Chefarzt Dr. med. U. Hunziker
1995-1996 Assistent Innere Medizin, Kantonales Spital Flawil, Chefarzt Dr. med. E. Schönenberger
1994 Assistent Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kantonsspital St. Gallen, Chefarzt Prof. Dr. med. Grossenbacher
1993-1994 Assistent Innere Medizin, Regionalspital Rorschach, Chefarzt Dr. med. P.Bischof
1992 Assistent Neonatologie, Schweiz. Pflegerinnenschule Zürich, Chefarzt Dr.med. P. Sigg
1991 Staatsexamen, medizinische Fakultät Universität Zürich

Medizinische Schwerpunkte

Neben einer umfassenden medizinischen Grundbetreuung freut es mich, aufgrund meiner vier jährigen Weiterbildung in Kinderkliniken, eine kompetente und umfassende hausärztliche Betreuung vom neugeborenen Kleinkind an  anbieten zu können. Durch meine Engagements in der Spitexorganisation und seit 2005 als Heimarzt im Wohn- und Pflegeheim Flawil liegt mir im Weiteren auch die medizinische Betreuung von Alterspatienten sehr am Herzen. Darüber hinaus führe ich  diagnostische Ultraschalluntersuchungen des Bauchraumes durch.

 

Persönliches

Neben meiner hausärztlichen Tätigkeit und Heimarztfunktion im Wohn- und Pflegeheim Flawil bin ich Vater von drei Kindern im Alter von 3-8 Jahren. Da meine Frau Beate Sauter als Berufsmusikerin und Musiklehrerin Teilzeit arbeitet, bin ich in der Betreuung unserer Kinder mitengagiert. In der spärlich verbleibenden restlichen Freizeit pflege ich unseren Garten, spiele Tennis, fahre Ski oder lese ein nichtmedizinisches Buch.